23. Januar 2018
Sehr geehrte Patienten/innen, damit Sie sich auch zukünftig in unseren Praxisräumen wohlfühlen, werden wir in diesem Jahr eine Vielzahl an Renovierungsarbeiten durchführen lassen. Für die Erneuerung der Fußbodenbeläge und Fenster wird es nötig sein, die Praxis vom 07.05.2018-18.05.2018 zu schließen. Bitte denken Sie daran, rechtzeitig Rezepte und Überweisungen von uns anzufordern.
30. November 2017
Kaffetasse-EKG
Ergebnisse verschiedener Bevölkerungsstudien lassen annehmen: Wer viel Kaffee trinkt, hat ein vermindertes Typ-2 Diabetes-Risiko
01. August 2017
Bild von einer Müslischale mit Früchten, Ballaststoffe gegen Brustkrebs
Eine möglichst schon in der Jugend beginnende und lebenslang anhaltende ballaststoffreiche Ernährung mit Früchten und Gemüse (im Mittel 25 g täglich) kann das Brustkrebsrisiko bei Frauen um bis zu 25% senken. Zu dieser Schlussfolgerung kommt eine Studie mit rund 44.000 Teilnehmerinnen der Nurses Health Studie II. Eine mögliche Begründung könnte eine verbesserte Insulinsensititivät sowie eine Senkung des Östrogenplasmaspiegels durch die Ballaststoffzufuhr sein, vermuten die...
13. Juni 2017
Sonnenschirm, UV-Schutz
Oral zugeführte Karotinoide, z.B. aus Grünkohl oder Tomaten, können die Haut womöglich vor UV-Schäden schützen. Zu dieser Ansicht gelangten Wissenschaftler der Universität Düsseldorf durch eine plazebokontrollierte Studie mit 65 Probanden. Die Verum-Gruppe hatte dabei über 12 Wochen Kapseln mit einem lykopinreichen Nährstoffkomplex aus Tomaten eingenommen. Zu Beginn und am Ende der Therapie war die Haut der Probanden mit UV-Licht bestrahlt und danach Proben entnommen worden. Dabei...
07. Juni 2017
Rezepte Online bestellen. Folgerezept. Hausarzt Hambühren
Rezeptbestellungen (Folgerezepte) können ab Sofort auch per E-Mail getätigt werden. Dieses geht natürlich nur bei schon verordneten Medikamenten. Bitte 2 Werktage im Voraus bestellen. Das fertige Rezept kann dann am Empfang abgeholt werden.
22. Mai 2017
Rückenschmerzen
Überdiagnostik bei Rückenschmerzen Jährlich werden bei rund 49.000 Patienten mit Rückenschmerzen kostspielige bildgebende Verfahren eingesetzt, die eigentlich nicht notwendig seien. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung des Wissenschaftlichen Instituts der TK. Bei diesen Patienten erfolgte eine radiologische Diagnostik bereits vor Ablauf der 6-wöchigen Wartezeit, die die Nationale Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz vorsieht, wenn keine Warnhinweise auf Wirbelbrüche oder andere Gefahren...